Wolfsburg hat Mühe

Glanzloser 2:0-Favoritensieg über Aalen
Pflichtaufgabe gelöst, nächste Runde erreicht - mehr nicht: Durch einen abgefälschten Schuss von Spielmacher Diego und einen Treffer von Timm Klose ist Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg nach zähen 90 Minuten ins Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Der Halbfinalist der Vorsaison bezwang den Zweitligisten VfR Aalen mit 2:0 (1:0) und feierte mit dem wettbewerbsübergreifend vierten Sieg im vierten Heimspiel zumindest vom Ergebnis her eine gelungene Generalprobe für das schwere Ligaduell bei Triple-Sieger Bayern München am kommenden Samstag. Diego erzielte sein Tor mit gehörigem Glück in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit (45.+1),
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: