Hambüchen mit erstaunlicher Selbstkritik

Sechs Tage vor Beginn der Weltmeisterschaft in Antwerpen hat Fabian Hambüchen eingeräumt, nach dem Kampfrichterskandal beim Deutschen Turnfest in Mannheim überreagiert zu haben. "Da sind Sprüche von mir gefallen, die aus der vollen Emotion kamen. Es war eine blöde Situation, so wie es gelaufen ist", sagte er im Trainingslager in Kienbaum. Vor vier Monaten war Hambüchen bei den deutschen Meisterschaften wegen eines Fehlers des Kampfgerichts um den verdienten Titel am Boden gekommen und erstmals seit 2005 ohne einen Gerätetitel geblieben. Danach hatte der Ex-Weltmeister schwere Vorwürfe gegen die Kampfrichter und die Führung des Deutschen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: