Neue Perspektive bei Paarläufern

Auch ohne die vierfachen Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy gabs erfreuliche deutsche Eiskunstlauf-Platzierungen bei der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf. Die Plätze zwei bis vier der Paarläufer Maylin und Daniel Wende (Oberstdorf), Mari Vartmann/Aaron van Cleave (Berlin) und Annabelle Prölß/Ruben Blommaert (Oberstdorf) belegen dies. Den Sieg aber holten sich Tatjana Wolossoshar und Maxim Trankow, die Weltmeister und derzeit stärksten Konkurrenten von Savchenko/Szolkowy. Die Russen erzielten neue Rekordpunktzahlen in Kurzprogramm und Kür. Insgesamt kamen sie auf 231,96 Punkte - sechs mehr als beim WM-Sieg im März. Während die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: