Gnabry trifft für den "FC Gersenal"

Fußball-Nationalspieler Mesut Özil glänzte als Spielgestalter, sein junger Landsmann Serge Gnabry als Torschütze: Der FC Arsenal liegt dank seiner deutschen Profis weiter an der Spitze der englischen Premier League, in London sprechen sie schon vom "FC Gersenal". 18 Jahre und 76 Tage - jünger als Gnabry war nur ein Gunner bei seinem Tor-Debüt in der Liga: Cesc Fabregas, inzwischen für den FC Barcelona aktiv (17/113). Gnabry, gebürtiger Stuttgarter ivorischer Abstammung, brachte Arsenal beim 2:1 (0:0) bei Swansea City in der 58. Minute in Führung. Özil leitet das Tor ebenso ein wie das 2:0 von Aaron Ramsey (62.). "Er überrascht mich",
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: