Grüne: Schwarzer Donnerstag noch nicht aufgeklärt

Drei Jahre nach dem "Schwarzen Donnerstag" haben die Landeschefs der Grünen eine lückenlose Aufklärung des Stuttgarter Polizeieinsatzes gefordert. Es seien noch viele Punkte der Ereignisse im Schlossgarten ungeklärt, teilten Thekla Walker und Chris Kühn gestern mit. Der "Schwarze Donnerstag" ging als ein Höhepunkt der Auseinandersetzungen um das Bauprojekt Stuttgart 21 in die Landesgeschichte ein: Bei dem ungewöhnlich harten Einsatz gegen Stuttgart-21-Gegner am 30. September 2010 wurden rund 100 Menschen verletzt, darunter auch Polizisten. Es dürfe einen solch brutalen Polizeieinsatz nicht mehr geben, so Walker und Kühn. "Deshalb muss
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: