Kretschmann stellt Pensionen auf den Prüfstand

Als Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz will Baden-Württembergs Regierungschef Winfried Kretschmann Reformen bei den Pensionen und bei den Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern anstoßen. "Ich will das Thema Pensionen aufrufen", sagte Kretschmann der SÜDWEST PRESSE. Der Grüne übernimmt heute für ein Jahr den Vorsitz der Ministerpräsidentenkonferenz. 2020 müsse Baden-Württemberg dann für 143 000 Versorgungsempfänger 4,8 Milliarden Euro aufwenden, sagte er."Das sprengt alles, zumal Pensionen und Renten immer weiter auseinanderdriften. Wenn wir da nicht rangehen, erdrücken die Pensionen die Haushalte." Vom Bund forderte
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: