NOTIZEN vom 14. Oktober 2013

Keine "Blechtrommel" Erstmals gibt es in China ein deutsches Filmfest. Aber ausgerechnet der Klassiker "Die Blechtrommel" darf dort nicht in den Kinos gezeigt werden. "Warum gewisse Filme nicht gezeigt werden, wird nicht begründet", sagte Regisseur Volker Schlöndorff am Rande der Eröffnungsfeier in Peking. Auch den Film "Wer wenn nicht wir" über die Vorgeschichte der RAF haben die Zensoren verboten. Der Leiter des Goethe-Instituts China, Peter Anders, zeigte sich enttäuscht: "Wir müssen einen Dialog führen über die Gründe." Trotz Verbots würden die Filme aber zumindest in der Botschaft und der deutschen Schule gezeigt. Kein Hauptdarsteller
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: