Wende bei der Energiewende

Noch gibt es keine neue Regierung, doch die Rufe nach Korrekturen bei der Energiewende werden immer lauter. Morgen wird die Erhöhung der Ökostrom-Umlage veröffentlicht - ein schwarzer Tag für die Stromkunden. Sie dürfte auf einen Rekordwert steigen und einen Durchschnittshaushalt künftig 220 EUR pro Jahr kosten. Verbraucherschützer, Unternehmer und Experten fordern deshalb von der neuen Bundesregierung einen Kurswechsel. Der langjährige Umweltstaatssekretär Rainer Baake (Grüne) fordert, nur eine maximale Vergütungs-Obergrenze für neue Windparks und Solaranlagen von 8,9 Cent je Kilowattstunde zulassen. Der Vorstandschef des Energieversorgers
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: