KOMMENTAR: Genossen lassen Frust ab

An der Tagesform lag es nicht, dass die Basis Nils Schmid einen Denkzettel erteilt hat. Sondern daran, dass er auf der Wegstrecke zu wenig gepunktet und in der Bildungsfrage zu spät die Kurve gekriegt hat. Schmid musste aber auch den Kopf für die allgemeine Unzufriedenheit der Partei hinhalten, für die er nur bedingt etwas kann. Die Vorstandswahlen waren in Teilen ein Ventil für den Frust über die undankbare Juniorpartnerrolle im Land und bald wohl auch im Bund, für schlechte Wahlergebnisse und fehlende Perspektiven. Dabei hat Schmid in Reutlingen den Nerv der Basis getroffen. Er war kämpferisch bei den SPD-Inhalten, auch in Abgrenzung
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel