Lesen Sie weiter

Atombrühe läuft über

In Fukushima versickert radioaktiv verseuchtes Wasser
An der Atomruine Fukushima ist am Sonntag radioaktiv verseuchtes Wasser infolge sintflutartiger Regenfälle aus elf der 23 Auffangbecken gelaufen. Im Wasser seien teilweise Strahlenwerte oberhalb der Grenzwerte gemessen worden, teilte der Betreiberkonzern Tepco am Montag mit. Die Becken umgeben jene Tanks, in denen radioaktiv verseuchtes Kühlwasser lagert.
  • 496 Leser

40 % noch nicht gelesen!