Busunglück: 45 Tote in Indien

Bei einem schweren Busunfall in Südindien sind gestern mindestens 45 Menschen getötet worden. Laut Polizeiangaben überlebten nur fünf Insassen das Unglück, darunter der Fahrer. Er war offenbar übermüdet und mit hoher Geschwindigkeit gegen die Absperrung des Mittelstreifens gefahren. Der Benzintank explodierte, das Fahrzeug brannte aus. Der Unfall ereignete sich gegen 5 Uhr morgens Ortszeit auf der Autobahn zwischen Bangalore und Hyderabad. Medienberichten zufolge schliefen die meisten Passagiere zum Zeitpunkt des Unglücks. Fernsehbilder zeigen ein Flammeninferno, viele Opfer waren bis zur Unkenntlichkeit verkohlt. Unter den Toten soll
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: