Handballer wollen ihr Image aufpolieren

Martin Heuberger war richtig gut gelaunt. Mit einem entspannten Lächeln saß der Bundestrainer auf dem Podium und machte aus seiner Freude über die Austragung der Handball-WM 2019 keinen Hehl. Doch nach dem diplomatischen Coup des neuen DHB-Präsidiums zu Beginn der Woche wollen die deutschen Handballer beim Supercup nun auch für sportliche Schlagzeilen sorgen. Nach verpasster Olympia- und EM-Qualifikation will der Weltmeister von 2007 sein Image aufpolieren. "Der Supercup ist eine wichtige Etappe mit Blick auf die WM-Qualifikation. Wir treffen auf drei gute Gegner, gegen die wir Selbstvertrauen zurückgewinnen wollen. Ich bin mir sicher, dass
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: