VW bleibt stecken auf dem Weg zur Nummer 1

Europas größter Autobauer Volkswagen hält Kurs auf seinem Weg zu einem neuen Absatzrekord 2013 - bleibt aber dennoch auf dem Weg an die Weltspitze stecken. Mit guten Verkäufen im Oktober wahrt der Branchenriese zum Start des Schlussquartals sein Plus von knapp 5 Prozent, das im bisherigen Jahresvergleich der zehn Monate steht. Vertriebschef Christian Klingler sagte zur Vorlage der jüngsten Absatzzahlen: "Das bestätigt uns in der Prognose, im Gesamtjahr einen Auslieferungsrekord von 9,5 Mio. Fahrzeugen zu erreichen." Außerdem sind die Wolfsburger zuversichtlich, auf dem darbenden Heimatkontinent absehbar endlich wieder zulegen zu können.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: