Ruhiger, aber harter Verhandlungspartner

Zur Person Jörg Hofmann wurde auf dem außerordentlichen Gewerkschaftstag Ende November in Frankfurt zum zweiten Vorsitzenden der IG Metall gewählt. Der 57-Jährige gilt damit als der nächste designierte IG-Metall-Chef. Er wirkt ruhig, zurückhaltend. Bei Tarifrunden erwies er sich aber in der Rolle des Bezirksleiters Baden-Württemberg als harter Verhandlungspartner. Im Südwesten hatte Hofmann vor zehn Jahren Berthold Huber abgelöst. Auf Hofmanns Konto gehen mehrere Pilotabschlüsse wie der Pforzheimer Abschluss mit Regelungen für flexiblere Arbeitszeiten (2004), die Einführung von Arbeitszeitkonten (2005) und Altersteilzeit (2008). Diese
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: