Betrug mit Mehrwertsteuer im Stromhandel

Deutsche und europäische Behörden gehen nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" dem Verdacht nach, dass Kriminelle den Strom- und Gasmarkt im großen Stil für Steuerbetrügereien genutzt haben. Die Fahnder haben demnach Firmennetze im Visier, die Staaten durch hinterzogene Umsatzsteuern um viele Milliarden Euro gebracht haben könnten. In Deutschland hätten sich Ermittler in mehreren Bundesländern an verdächtige Strom- und Gashändler geheftet, etwa in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Der drittgrößte deutsche Stromkonzern ENBW ist davon aber nicht betroffen, sagte ein Sprecher der für Wirtschaftskriminalität
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: