Kein Schnee: Ski-Weltcups droht Absage

Den Biathlon-Weltcups (3.-5. Januar) und der Tour de Ski der Langläufer (28.-29. Dezember) im thüringischen Oberhof droht wegen Schneemangels die Absage. Auch der für Neujahr geplante Parallel-Slalom im Ski-Weltcup auf dem Münchner Olympiaberg ist in Gefahr. Die Organisatoren setzen jetzt alle Hebel in Bewegung. Bei den Thüringern soll am Montag in Absprache mit den Weltverbänden FIS und IBU endgültig entschieden werden, ob die Rennen in Oberhof wie geplant stattfinden können. Die Veranstalter versuchen aktuell mit einer Vielzahl von Helfern, sämtlichen Schnee aus der Region zu sammeln, um damit die Strecken präparieren zu können. "Uns
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: