Klinik im Fokus der Ermittler

Nach der Herzklappen-Affäre an einer Klinik in Konstanz werten die Ermittler nun die Ergebnisse aus. Es seien Patienten befragt worden, zudem habe es Durchsuchungen in den Privat-Kliniken in Konstanz und Kreuzlingen gegeben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft gestern. Man rechne nicht mit einem baldigen Abschluss der Untersuchungen. Seit Monaten wird gegen Verantwortliche und Ärzte ermittelt. Unter anderem sollen 47 Patienten Herzklappen erhalten haben, die in Deutschland nicht zugelassen waren. Der Klinik wird auch vorgeworfen, Ärzte ohne Zulassung eingesetzt und Sozialversicherungsbeiträge vorenthalten zu haben. Unterdessen prüfen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: