Drei Fragen an Tomas Sedlacek

Ausgezeichnetes Buch Der tschechische Hochschullehrer Tomas Sedlacek (36) wurde für sein Buch "Die Ökonomie von Gut und Böse" mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2012 ausgezeichnet. Sind Sie gegen Fortschritt? Überhaupt nicht. Wir dürfen nur nicht gleich durchdrehen, wenn er nicht eintritt. Wie beurteilen Sie das Sparen der europäischen Krisenstaaten? Europa musste sparen, früher oder später. Das angebliche Wirtschaftswachstum der USA ist doch nur auf Pump erkauft. Das ist paradox. Manche befürchten ein Zerbrechen der Eurozone, Sie auch? So viel Macht besitzt Ökonomie allein nicht. Die Eurozone wird überleben, nicht weil alle gleich
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: