Lesen Sie weiter

Torflut dank neuer Regel

Hockey-Teams setzten auf den fliegenden Torwartwechsel
In der Hallenhockey-Bundesliga sind alle Dämme gebrochen. Die Herren des UHC-Hamburg feierten einen 23:12-Erfolg beim Großflottbeker THGC. 35 Tore in einem Spiel - das hat es im Hockey wohl noch nie gegeben. Tabellenführer Harvestehuder THC schlug Hannover 78 mit 18:5. Dass so viele Tore fallen, liegt an der neuen Regel. Demnach dürfen in der Halle
  • 303 Leser

39 % noch nicht gelesen!