NOTIZEN vom 30. Dezember 2013

"Hitler-Eiche" bleibt Die letzte "Hitler-Eiche" in England bleibt von der Kettensäge verschont. Der englische Goldmedaillen-Gewinner Christopher Boardman hatte sie bei den Olympischen Spielen in Berlin 1936 als Setzling geschenkt bekommen. Sie hat 1987 einen Sturmschaden erlitten und gilt deshalb als unsicher. Aber die Organisation How Hill Trust, die das Anwesen mit der Eiche verwaltet, hält sie für historisch wichtig. Nicht wegen Hitler, sondern wegen der Erinnerung an die Spiele. Stromschlag auf S-Bahn Wieder ist jemand auf einen Bahnwaggon geklettert und hat einen Stromschlag mit 15 000 Volt bekommen. Diesmal ein 20-jähriger Mann in Essen;
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: