Von der Leyen: Deutschland bleibt in Mali

Verlängerung Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) macht sich für eine Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Mali stark. "Mali ist ein gutes Beispiel, wie eine Ausbildungsmission hilft, einen schwachen Staat zu stabilisieren." Das Mandat Derzeit darf sich Deutschland mit bis zu 180 Soldaten im Rahmen der Trainingsmission der EU in Mali engagieren. Das Mandat läuft Ende Februar 2014 aus. Anfang des Jahres muss die Bundesregierung dem Bundestag den Entwurf für ein neues Mandat vorlegen. Derzeit sind rund 100 Bundeswehrsoldaten in Mali tätig, als Sanitäter und Ausbilder für malische Pioniere. Der französische Brigadegeneral
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: