NOTIZEN vom 30. Dezember 2013

Im Streit zugestochen Stuttgart - Ein 23-Jähriger soll in Stuttgart seinen Bruder erstochen haben. Nachbarn fanden das 29 Jahre alte Opfer am Sonntag blutüberströmt im Treppenhaus und alarmierten die Rettungskräfte. Ein Notarzt konnte aber nur noch den Tod feststellen. Ersten Ermittlungen zufolge habe der 23-Jährige im Streit mit einem Messer auf seinen Bruder eingestochen und sei danach geflüchtet. Er sei aber wenig später festgenommen worden. Mehr syrische Flüchtlinge Stuttgart - Baden-Württemberg will weitere Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen. Innenminister Reinhold Gall (SPD) habe entschieden, erneut bis zu 500 Menschen aus der Krisenregion
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: