Lesen Sie weiter

Unglück in Dortmund

Chancenlos Der dänische Supercross-Fahrer Kasper Lynggaard ist im Training einer Veranstaltung in Dortmund ums Leben gekommen. Der 24-Jährige war beim 31. ADAC Supercross schwer gestürzt und konnte trotz umgehender Maßnahmen der Sanitäter nicht gerettet werden. Nach Rücksprache mit den Teamchefs und den Teilnehmern hat der ADAC Westfalen entschieden,
  • 514 Leser

8 % noch nicht gelesen!