CSU-General verzichtet auf Doktor-Titel

Der neue CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer verzichtet auf seinen in Tschechien erworbenen Doktortitel, den er nur in Bayern und Berlin tragen dürfte. Er habe sich entschieden, "vom Führen des Titels künftig völlig abzusehen", schrieb Scheuer in einer kurzen Erklärung. Der niederbayerische Politiker hatte 2004 an der Prager Karls-Universität in deutscher Sprache über die politische Kommunikation der CSU promoviert. Da die dortige Arbeit nicht deutschen akademischen Standards entspricht, darf Scheuer den "Dr." ohne Zusatz in Deutschland nicht führen. Nur in Berlin und Bayern ermöglichen dies Sonderregelungen. Da können "kleine Doktorgrade"
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: