Land erwartet mehr Flüchtlinge

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat die Zahl der 2014 erwarteteten Flüchtlinge deutlich nach oben korrigiert. Danach muss sich Baden-Württemberg in diesem Jahr auf 18 000 Asylbewerber einstellen - 4000 mehr als bei der Verabschiedung des Etats Ende 2013 eingeplant worden sind. Damit kommen auf das Land dieses Jahr Mehrkosten von 50 bis 60 Millionen Euro zu. Laut einer Bilanz von Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) sind 2013 knapp 14 000 Flüchtlinge nach Baden-Württemberg gekommen. Ein Jahr zuvor waren es noch knapp 8000. Angesichts der rasanten Entwicklung will Grün-Rot die zentrale Landesaufnahmestelle in Karlsruhe durch
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: