Unter einem schlechten Stern

Fünf Gründe, warum die Wahl eine Farce ist: Boykott Von den beiden Parteien, die genügend Stimmen für eine Regierungsbildung bekommen könnten, tritt eine aus Protest gar nicht an. "Die Demokraten". Blockade Die den Demokraten nahe stehende Demonstranten des "Demokratischen Reformkomitees des Volkes" (PDRC) setzen ebenfalls auf Protest. Sie haben Frühwähler an der Stimmabgabe sowie Postämter an der Auslieferung der Wahlzettel gehindert. Keine Regierungsbildung Weil es in 28 Wahlkreisen keine Kandidaten gibt, kann das Parlament nicht tagen. Auch die Bildung einer Regierung ist nicht möglich. Erst muss es Nachwahlen geben. Kein Wahlkampf
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: