Anleger machen Kasse

Schwache Einzelhandels-Daten drücken auf die Stimmung
Schwache deutsche Einzelhandelsdaten haben den deutschen Leitindex Dax auf den tiefsten Stand seit Mitte Dezember gedrückt. Zudem lasteten laut Marktexperte Gregor Kuhn vom Broker IG die Kapitalmarktabflüsse in einigen angeschlagenen Schwellenländern auf der Stimmung. "Anleger gehen derzeit auf Nummer sicher und machen Kasse. Ein Ende der Korrektur ist bis dato nicht in Sicht." Für den Januar summieren sich die Verluste auf 2,57 Prozent. Das ist der schwächste Wert seit vier Jahren. Der Tec-Dax legte um 0,12 Prozent auf 1221 Punkte zu. Mehr Informationen gibt es unter: www.swp.de/boerse-stuttgart
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: