Immer brutaler?

Jugendschutz Die Brutalität im "Tatort" scheint zuzunehmen. Zuletzt musste die Folge "Franziska" aus Köln aus Jugendschutzgründen auf 22 Uhr verlegt werden, weil diese Sendezeit der Altersfreigabe "ab 16" entspricht. Sendungen nach 20 Uhr sind frei ab 12 Jahren. Die Entscheidung, wann welche Sendung läuft, wird von den Jugendschutzbeauftragten der ARD getroffen. Richtlinien Es gab allerdings auch schon Zeiten, in denen die ARD Wiederholungen des "Tatorts" im Vormittagsprogramm brachte. "Gut möglich, dass sich da inzwischen die Richtlinien geändert haben", sagt Tatort-Koordinator Professor Gebhard Henke. "Die Kollegen vor 25 Jahren waren
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: