Ex-Freundin: Pistorius trug gerne Waffen

Im Mordprozess gegen Oscar Pistorius hat eine Ex-Freundin ausgesagt, dass der südafrikanische Sprintstars 2010 nach einem Streit mit der Polizei auf eine Verkehrsampel geschossen habe. Sie sei damals mit Pistorius und einem Freund unterwegs gewesen, als die Polizei sie wegen überhöhtem Tempo gestoppt habe, berichtete Samantha Taylor gestern vor Gericht. Nachdem beide Männer ausgestiegen waren, habe ein Beamter Pistorius Waffen auf dem Beifahrersitz liegen sehen und untersucht. Daraufhin sei ihr damaliger Freund sehr wütend geworden und habe den Polizisten angeschrien, er habe kein Recht, seine Waffe anzufassen. Die jungen Leute hätten weiterfahren
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: