Daimler steigt bei Tognum aus

Der Stuttgarter Autohersteller Daimler steigt bei der Rolls-Royce Power Systems Holding (RRPS) aus. Der Anteil an dem früher unter dem Namen Tognum bekannten Motorenbauer mit Sitz in Friedrichshafen gehe an den Joint-Venture-Partner Rolls-Royce. Daimler rechne aus der Transaktion mit einem signifikanten Mittelzufluss. Das Geld soll in das Kerngeschäft mit Autos und Lkws fließen, teilte der Konzern mit. Die Details würden aber erst in den kommenden Monaten festgelegt. Im jüngsten Geschäftsbericht von Rolls Royce wird Daimlers Anteil bei einem Ausstieg auf einen Wert von 1,9 Mrd. Pfund (rund 2,3 Mrd. EUR) beziffert. Daimler hatte sich 2011
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: