Lesen Sie weiter

Kündigung wegen Bordells ist rechtens

Er hatte eines seiner Gebäude an ein Bordell vermietet und in Baden-Baden als Religionslehrer gearbeitet. Das ging nicht, urteilte das Arbeitsgericht Karlsruhe. Es entschied, dass die ordentliche Kündigung durch die Israelitische Religionsgemeinschaft (IRG) Baden rechtens war. Die fristlose Kündigung hielt das Gericht nicht für gerechtfertigt. Dagegen
  • 638 Leser

81 % noch nicht gelesen!