NA SOWAS. . . vom 5. April 2014

Weil ihnen langweilig war, haben Beschäftigte einer Molkerei im sibirischen Omsk in Milch gebadet - und diese anschließend zu Käse verarbeitet. Die russischen Justizbehörden teilten gestern mit, sie ermittelten wegen Verstoßes gegen die Hygienevorschriften. Aufmerksam geworden waren die Behörden, weil die Molkereiarbeiter ein Video von sich ins Internet stellten, das die sechs Männer gut gelaunt im Milchbottich sitzend zeigt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: