NOTIZEN vom 12. April 2014

Zurück zur Atomenergie Japan beschließt den Ausstieg aus dem Atomausstieg. Vor drei Jahren kam es dort in Folge eines Erdbebens und Tsunamis zum schwersten Atomunfall seit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Nun plant die Regierung, dass Atomreaktoren, die die neuen Sicherheitsauflagen erfüllen, wieder hochgefahren werden. Verbot von Flatrate-Sex? Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig (SPD) hat erste Vorstellungen für ein reformiertes Prostitutions-Gesetz genannt. "Menschenunwürdige Geschäftsmodelle" wie etwa Flatrate-Sex müssten verboten werden, sagte Schwesig . In Flatrate-Bordellen wird damit geworben, dass Prostituierte den Freiern
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: