Abstiegskampf: Rumpelstilzchen gegen Heißsporn

Auf Manuel Gräfe wartet heute ab 15.30 Uhr Schwerstarbeit. Normalerweise kontrolliert der Schiedsrichter als vierter Offizieller ja nur die Stollen der Spieler und zeigt die Nachspielzeit an - doch im Kellerduell der Fußball-Bundesliga zwischen dem SC Freiburg und Eintracht Braunschweig muss Gräfe die wohl wildesten und verrücktesten Trainer der Liga bändigen: Christian Streich und Torsten Lieberknecht. Keine leichte Aufgabe. Gut, dass Gräfe mit seinen 1,94 m eine durchaus eindrucksvolle Erscheinung ist. "Ich rede schon mein ganzes Leben lang mit Händen und Gesten", sagt Streich, der manches Mal wie ein Rumpelstilzchen tobt. "Mich verbiegt
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: