Einschnitte an vielen Standorten

Großer Umbruch Mit der Bundeswehr-Reform verliert Baden-Württemberg rund 38 Prozent seiner derzeitigen Stellen. Komplett geschlossen werden die Standorte in Mengen/Hohentengen (Kreis Sigmaringen), Sigmaringen, Immendingen (Kreis Tuttlingen), und Hardheim (Neckar-Odenwald-Kreis). Sigmaringen ist einer der größten Standorte bundesweit, die der Reform zum Opfer fallen. Bislang sind hier 1860 Soldaten und anderes Personal stationiert. Faktisch geschlossen werden auch die Kasernen in Ellwangen (Ostalbkreis) und Meßstetten (Zollernalbkreis). Stärkung für Stetten Weitere Standorte schrumpfen massiv: Ulm (3220 auf 2220 Soldaten), Karlsruhe (360
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: