Lehrgeld gezahlt: Unglückliches 2:3 in Finnland

Deutschlands ersatzgeschwächtes Eishockey-Team hat drei Wochen vor dem Beginn der Weltmeisterschaft bezahlen müssen. Am Karfreitag verlor die Mannschaft von Bundestrainer Pat Cortina sehr unglücklich auch das zweite Testspiel in Finnland mit 2:3 (0:2, 2:0, 0:1). Den entscheidenden Treffer durch Tommi Taimi kassierte Deutschland nach starker Leistung dabei erst 21 Sekunden vor dem Spielende. Bereits am Donnerstag war die Cortina-Auswahl dem zweifachen Weltmeister mit 0:3 unterlegen. Im zweiten Testspiel gestern hatten Nürnbergs Yasin Ehliz (21. Minute) und der Mannheimer Frank Mauer (34.) eine 2:0-Führung des Favoriten ausgeglichen. Für die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: