NOTIZEN vom 26. April 2014

Gesichtsschleier verboten Eine Berufsschule in Bayern hat einer muslimischen Schülerin das Tragen eines Gesichtsschleiers untersagt. Der bayerische Verwaltungsgerichtshof bestätigte nun das Verbot. Hauptargument der Richter: Der Schleier, der nur die Augen freilässt, behindere die ständige - auch nonverbale - Kommunikation im Unterricht zwischen Lehrer und Schülern. Atommächte verklagt Die Marshallinseln haben beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag Klage gegen neun Atomstaaten eingereicht, die gegen ihre vertraglichen Verpflichtungen zur atomaren Abrüstung verstoßen haben sollen. Angeklagt sind China, Nordkorea, Frankreich, Indien,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel