Fürther Dämpfer in Nachspielzeit

Die SpVgg Greuther Fürth hat sich im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen bitteren Ausrutscher geleistet. Im fränkisch-bayerischen Derby gegen 1860 München verlor das Team von Trainer Frank Kramer durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 1:2 (1:1) und verpasste die Chance, den zweiten Platz entscheidend zu festigen. Der Münchner Kai Bülow sorgte mit seinem späten Treffer (90.+3) für Ernüchterung bei den Gastgebern. Beim Aufsteiger 1. FC Köln waren zwar keine Nachwirkungen der Feierlichkeiten zu Wochenbeginn zu erkennen. Dennoch kamen die Geißböcke nicht über ein 1:1 beim FC Ingolstadt hinaus. Im Tabellenkeller darf Arminia
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel