Grenzübergang bleibt geschlossen

Der Grenzübergang in Konstanz, den die Stadt im vergangenen Winter wegen zu vieler Einkaufstouristen aus der Schweiz geschlossen hatte, bleibt dauerhaft für Autos gesperrt. Das hätten Konstanz und seine Schweizer Nachbarstadt Kreuzlingen nach intensivem Austausch beschlossen, teilte die Stadt gestern mit. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt der Übergang weiterhin geöffnet. Hauptgrund für die endgültige Schließung sei die Sicherheit, hieß es bei der Stadt. In dem Viertel hatten unter anderem zahlreiche Einkaufswillige aus der Schweiz und den umliegenden deutschen Städten für viel Verkehr gesorgt. Vor der Sperrung hätten Rettungskräfte
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: