Land will Straßenbau stärken

Verkehrspolitiker dringen auf mehr Mittel und Personal
Die Landesregierung will nach Informationen der SÜDWEST PRESSE im Doppeletat 2015/16 die Mittel für den Bereich des Straßenbaus erhöhen. Für die Haushaltsplanung liegen entsprechende Anträge vor. Ein Vorschlag von Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) sieht im Doppeletat 100 neue Stellen für die Straßenbauverwaltung vor. Die SPD fordert für diesen Zeitraum insgesamt 120 Millionen Euro zusätzlich für die Sanierung von Landesstraßen und Brücken. Die Zahlen seien noch verhandelbar, aber nicht die Tendenz zu Mehrausgaben, heißt es in der Koalition.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: