WM-SERIE: KAMERUN: Unvermutete WM-Chance mit 66 und 48 Jahren Folge 4: Hohe Erwartungen an Trainer Volker Finke und Physiotherapeut Uwe Vetter

Damit hatte Uwe Vetter nie und nimmer gerechnet: Dass er mit 48 Jahren an einer Fußball-Weltmeisterschaft teilnehmen würde. Doch ein Anruf von Volker Finke machte es möglich. Den 66-Jährigen selbst braucht man Fußball-Interessierten in Deutschland nicht vorzustellen, er war 16 Jahre lang Trainer des SC Freiburg. Seit Mai 2013 coacht er die Nationalmannschaft Kameruns - und qualifizierte sich mit ihr für die WM in Brasilien. Uwe Vetter aus Whyl am Kaiserstuhl wiederum ist seit 18 Jahren Physiotherapeut beim SC Freiburg. Und war total perplex, als Finke ihm am Telefon anbot, vor und während der WM in gleicher Funktion für Kamerun tätig
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: