NOTIZEN vom 10. Mai 2014

Förg im Museum Brandhorst Das Museum Brandhorst widmet dem Künstler Günther Förg (1952-2013) mehrere Räume. Förg gilt als einer der wichtigsten Künstler der Minimal Art in Deutschland. Die Räume im Untergeschoss präsentieren Gemälde, Fotografien sowie Skulpturen und Zeichnungen, wie das Museum Brandhorst erklärte. Kurator Achim Hochdörfer, der die Sammlung Brandhorst seit Ende 2013 leitet, habe in den drei Stockwerken neue kuratorische Akzente gesetzt. Im Erdgeschoss werden ab Ende Mai Werke des "Dark Pop" gezeigt - darunter Gemälde von Andy Warhol, Mike Kelley und Jeff Koons. Die Gemälde von Cy Twombly im Obergeschoss sollen ihrerseits
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: