Bei WMF fallen weitere 170 Stellen weg

Bei WMF in Geislingen drohen bis Mitte kommenden Jahres mindestens 170 weitere Entlassungen. Denn das Management will dann den Logistikbereich schließen, also die ausgegliederte Tochterfirma Prolog, in der insgesamt 250 Mitarbeiter beschäftigt sind. Nach dieser Nachricht gingen gestern Vormittag auf einer Betriebsversammlung die Wogen hoch: Mehrere hundert Arbeitnehmer - von Prolog und WMF - empfingen die Geschäftsleitung mit einem gellenden Pfeifkonzert und Buhrufen. WMF will die europaweit 33 Logistikstandorte, von denen sie 13 selbst betreibt, konzentrieren. Damit will man die Durchlaufzeiten verbessern, außerdem sollen alle Markentöchter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: