Lesen Sie weiter

Verdächtige Briefe an Politiker waren harmlos

Mehrere Politiker, darunter Altkanzler Gerhard Schröder (SPD), haben Briefe mit einer verdächtigen Substanz erhalten. Die Schreiben brachten die Polizei auf den Plan. Bei kriminaltechnischen Untersuchungen erwies sich die Substanz aber in allen Fällen als ungiftig, wie aus Sicherheitskreisen verlautete. Auch Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne)
  • 556 Leser

73 % noch nicht gelesen!