"Weiße Rose" am PG

Zum 60. Jahrestag der Ermordung von Sophie und Hans Scholl und Christoph Probst am 22. Februar 1943 zeigte das Parler-Gymnasium eine Dokumentation über die Widerstandsgruppe "Weiße Rose". Diese wird verlängert. Gezeigt wird die Dokumentation im Rahmen der Dauerausstellung "Gerhard Feuerle" im Treppenhaus zum 3. Obergeschoss des Altbaus. Gerhard Feuerle, der sein Abitur 1938 am PG ablegte, kam 1942/43 in Kontakt zu den Geschwister Scholl, was ihm die Verfolgung durch das Nazi-Regime einbrachte, die schließlich mit dem Todesurteil für ihn endete.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: