Folk für feuchte Augen

Conor Oberst ist dieser vermeintlich ewig junge Kerl aus Omaha in Nebraska, der einst auszog, in der großen Stadt Folk und Country zu zelebrieren. Die Mädchen bekamen haufenweise feuchte Augen - und die Musik-Bestücker für TV-Serien setzten etliche seiner Songs ein. "Bright Eyes" hieß das Erfolgsmodell. Nun, nachdem er bereits solistisch auffiel und die "Monsters of Folk" aus der Flasche ließ, ist er mit "Upside Down Mountain" (Nonesuch/Warner) wieder bei seinen Anfängen angekommen. Deutlich gereift, besonders textlich. Country-Seiten, rockige Momente und Verdichtetes mit Bläsersätzen wird noch intensiver ausgespielt. Doch seine stets
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: