Lesen Sie weiter

Strengere Kontrollen nach Fan-Sturm

Joseph Blatter hatte vor der WM so manchen Grund zur Sorge. Millionen protestierende Menschen auf den Straßen, Probleme mit nicht komplett fertigen Stadien und eine in vielen neuralgischen Bereichen fragile Infrastruktur im Schwellenland Brasilien hätten der Fifa bei ihrem Glamour-Turnier am Zuckerhut einen enormen Imageschaden zufügen können. Zur WM-Halbzeit
  • 566 Leser

80 % noch nicht gelesen!