Notizen vom 5. Juli 2014

Umsatzsteuer für Hörbücher Hörbücher sollen wie gedruckte Bücher vom kommenden Jahr an nur noch mit einer ermäßigten Umsatzsteuer von 7 Prozent belegt werden. Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) begrüßte gestern einen entsprechenden Beschluss des Bundestags. "Dies ist ein großer kulturpolitischer Erfolg, der einmal mehr die Attraktivität des Kulturguts Buch stärkt", so Grütters. "Gerade die Hörbücher konnten den Buchmarkt in der letzten Zeit beflügeln." Für gedruckte Bücher gilt seit langem der ermäßigte Steuersatz von 7 Prozent. "Raubbau an Filmförderung" Berlins Senatskanzlei-Chef Björn Böhning hat vor einem
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: