Rückendeckung für Argentinien

Argentinien hat im Milliardenstreit mit US-Hedgefonds noch einmal die Muskeln spielen lassen und sich Unterstützung der amerikanischen Staatengemeinschaft OAS geholt. Die Außenminister bekundeten ihre "volle Unterstützung" für eine Lösung, die den Umschuldungsprozess der argentinischen Staatsanleihen erleichtert. Kurz vor dem Auftakt der Gespräche mit den von der argentinischen Regierung als "Aasgeier" titulierten Gläubigern weicht Wirtschaftsminister Axel Kicillof nicht vom Konfrontationskurs ab. Ein Urteil des New Yorker Richters Thomas Griesa verbietet Argentinien, nach US-Recht ausgegebene Staatsanleihen zu bedienen, bis nicht 1,5 Mrd.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: