Auf Stauffenbergs Spuren

Ein Graf aus Württemberg wagte den Putsch gegen Hitler
Alles war minutiös geplant - trotzdem ging es schief. Am 20. Juli 1944 verließ Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg mit einer Bombe in der Aktentasche das Haus. Er kehrte nicht zurück. Eine Spurensuche.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: